News

Schug gewinnt Obereichsfeld-Cup

Hervorragende Spendenbereitschaft für das DRK-Kinderheim in Worbis

Der 22jährige Worbiser Alexander Schug gewann bei der 9. Auflage der Worbis Open auf der wunderschönen und anspruchsvollen Anlage des Golfclubs Rittergut Rothenberger Haus e.V. bei typischen Herbstwetter mit einer Nettopunktzahl von 43 vor Matthias Paschke ebenfalls aus Worbis  mit 41 und dem Vorjahressieger Joachim Fellenberg aus Küllstedt mit 40 Nettopunkten den Obereichsfeld-Pokal.

Seit 2010 wird bei dem Turnier diese Sonderwertung mit Golferinnen und Golfern mit Wohnsitz im Landkreis Eichsfeld ausgespielt.

Der Sieger konnte den Wanderpokal unter großem Beifall der insgesamt 74 Teilnehmern in Empfang nehmen.

Ebenfalls zu den Geehrten gehörten Albin Senge aus Brehme und Marie Christin Hoppmann aus Duderstadt, die die jeweiligen Bruttowertungen bei den Männern und Frauen gewonnen haben.

Getreu dem Motto des Clubs „Golf ohne Grenzen“ waren neben den Teilnehmern aus dem Eichsfeld auch viele Sportfreundinnen und Sportfreunde aus den benachbarten Landkreisen dabei.

Selbst Golfer aus der Schweiz und Finnland ließen es ich nicht nehmen, an diesem besonderen Turnier teilzunehmen, das durch zahlreiche Sponsoren aus der Wipperstadt und Umgebung hervorragende Unterstützung fand.

Durch die Firma Liquorado aus Worbis, die auch den Hauptpreis für den Pokalgewinner bereitstellte, wurde den Teilnehmern im Pavillon am Abschlag des 6. Loches eine nicht erwartete Überraschung mit kleinen Cocktails zelebriert.

Bei der Siegerehrung ließ es sich auch der Präsident des Golfclubs, Jürgen Wundrack, nicht nehmen, anerkennende Worte an die Organisatoren zu richten.

Ein herzliches Dankeschön galt dem weiteren Hauptsonsor, der Elektro-Service u. Anlagen V. Beckmann GmbH als auch der Taubner Network Solutions GmbH, Sport Fischmann, JeansPoint Hartmann, Eiscafe San Remo Worbis, dem Autohaus Albertsmeyer und den privaten Sponsoren (Georg Isecke, Dirk Moll, Chris Rohrberg, Wolfgang Schug), die mit ihrer Unterstützung eine begeisternde Siegerehrung ermöglichten.

Weiterhin wurde dem Gastronomieteam um Waltraud Hoppmann besonderer Dank ausgesprochen, das in hervorragender Weise für das leibliche Wohl der Golferinnen und Golfer sorgte. Dabei standen insbesondere Eichsfelder Spezialitäten im Angebot.

Zudem fanden Eva Schulze-Niehoff, Johanna und Constantin Elsner v.d. Malsburg für die Betreiberfamilie und Siegfried Esseln als Spielleiter besondere Erwähnung.

Für die Organisatoren gab es noch ein wichtiges Anliegen. Dem Kinderheim in Worbis wurde die Möglichkeit gegeben, sich bei diesem Turnier vorzustellen.

Michael Becker als Betreuer beeindruckte mit seiner Darstellung zu den Aufgaben und Aktivitäten des sich in Trägerschaft des DRK Kreisverbandes Eichsfeld e.V. befindlichen Heims mit den dort untergebrachten Kindern und Jugendlichen.

Er konnte insgesamt 700,00 € als Spende entgegennehmen, die u.a. für einem Ausflug und Theaterbesuch zu Weihnachten Verwendung finden soll.